Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

FacebookTwitter

Licht und Schatten: Im Großraum Aachen befindet sich die rechte Szene im Umbruch [Jahresrückblick 2016]

Region Aachen. Drei wichtige Feststellungen über das Jahr 2016: 1.) Nahmen bundesweit Gewalttaten gegen Geflüchtete zu, blieb der Großraum Aachen von dieser Gewaltwelle fast verschont. 2.) Zwar kam es nur selten zu extrem rechten Aktionen im öffentlichen Raum, zugleich wuchsen auch in der Region Hass und Hetze in den sozialen Netzwerken. Und 3.) nutzen hiesige Parteigliederungen der AfD verstärkt Themen wie Asyl, Migration und Islam zwecks Propaganda. Unser Autor Michael Klarmann fasst 2016 in einem Jahresrückblick zusammen.

Weiterlesen...

Abschlusserklärung der 8. Regionalkonferenz "Aktiv gegen Rechts"

Städteregion Aachen. Am vergangenen Samstag tagte in Herzogenrath-Merkstein die Regionalkonferenz "Aktiv gegen Rechts". An der achten Auflage der Tagung beteiligten sich rund 70 Menschen. Wir dokumentieren an dieser Stelle die verabschiedete Abschlusserklärung.

Weiterlesen...

Großer Ratschlag gegen Rechts: Regionalkonferenz tagt

Region Aachen/Herzogenrath. Die achte Regionalkonferenz „Aktiv gegen Rechts“ tagt am kommenden Samstag, den 3. Dezember in Herzogenrath. Im Mittelpunkt der Tagung steht die Auseinandersetzung mit dem Rechtspopulismus.

Weiterlesen...

Verschwörungsideologien: „Wir erleben eine digitale Revolution“

Wir sprachen mit Andreas Düspohl, Leiter des Internationalen Zeitungsmuseums Aachen (IZM), über Verschwörungsideologien im Zeitalter des digitalen Wandels, die rechte Polemik gegen die „Lügenpresse“ und die Auswirkungen der neuen sozialen Medien auf die politische Kultur.

Nicht nur auf den Demonstrationen der „Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ (Pegida) ertönt der Schmähruf „Lügenpresse“. In der gesamten Bundesrepublik agitiert die deutsche Rechte gegen die „Volksverräter“ in Politik und Medien. In den neuen sozialen Medien blühen zudem immer neue Verschwörungstheorien auf. Das Internationale Zeitungsmuseum Aachen (IZM) reagiert auf diese Entwicklungen mit Themenführungen und medienpraktischen Unterrichtseinheiten an Schulen. Für die „Partnerschaft für Demokratie Aachen“ erläutert der Historiker Andreas Düspohl, wie das IZM zum Ort aktueller politischer Debatten wird.

Weiterlesen...